Anmeldelisten ITF

Teilnehmerliste mit Hochkarätern

Die endgültige Teilnehmerliste des Sommercup Köln 2012 steht fest. Wie die vorläufige Meldeliste bereits versprach, dürfen wir auch in diesem Jahr hart umkämpfte Partien erwarten. Angeführt wird das Hauptfeld der Herren von der Nummer 280 der Weltrangliste, dem Franzosen Julien Obry. Dahinter folgt der Sieger des Jahres 2010, Jan-Lennard Struff (306). Neben ihm stehen weitere fünf Deutsche im Hauptfeld des Turniers: Andre Begemann (315), Marc Sieber (415), Jaan-Frederik Brunken (524), Dennis Bloemke (582) und Dieter Kindlmann (586). „Wir freuen uns über die große deutsche Beteiligung und sind gespannt, wie sie sich gegen die gute internationale Konkurrenz schlagen“, so Turnierdirektor Carsten Schauff. Abgeschlossen wird das vielversprechende Hauptfeld von der Nummer 590 der Welt, Saketh Myneni aus Indien.

Auch die Qualifikation ist wieder stark besetzt und alles andere als einfach zu überstehen: An eins gesetzt ist Luke Saville aus Australien, mit Position 591 der ATP-Rangliste. Unter den Qualifikanten befinden sich viele Spieler, die schon in den Vorjahren den Sommercup Köln gespielt haben, darunter auch die Schützlinge von Turnierdirektor Marc-Kevin Goellner, Oscar Otte und Jannis Kahlke.

Bei den Damen wird das Hauptfeld von Carolina Zaballos aus Argentinien, der Nummer 392 der WTA-Rangliste, angeführt. Für die 21-Jährige ist der Sommercup Köln 2012 ein Heimspiel, sie spielt für den RTHC Bayer Leverkusen in der 2. Bundesliga. Das gilt auch für ihre Teamkollegin Julia Kimmelmann (633). „Für das Turnier sind Lokalmatadoren sehr wichtig, wir sind gespannt, ob die beiden den Heimvorteil für sich nutzen können“, sagt Carsten Schauff. Mit Nina Zander (422), Kim-Alice Grajdek (441,), Christina Shakovets (515), Vanessa Henke (679) und Alina Wessel (686) sind weitere fünf deutsche Nachwuchsspielerin im Hauptfeld des mit insgesamt 20.000 $ dotierten ITF-Turniers.

Doch bevor die Qualifikation startet, findet am 16. und 17. Juni das Shoot-out-Vorturnier statt, durch das vier Wildcards für die Qualifikation gewonnen werden können. Außerdem haben die Turnierdirektoren die Möglichkeit, vier Wildcards für das Hauptfeld zu vergeben. „Wir sind uns schon relativ sicher, wer ein Ticket für das Hauptfeld bekommt. Namen werden aber noch nicht verraten“, sagt Carsten Schauff.